3. Weitere technische Moeglichkeiten


Es koennen mehrere Hubkolbenvorrichtungen mit einem Elektromotor angetrieben werden.

Wenn der Antrieb ueber die Schwungscheibe erfolgt, (Pumpe, Kompressor) kann zur kompakteren Bauart schon in der Schwungmasse der Anker oder zur hoeheren Kraftuebertragung ein Planetengetriebe untergebracht sein.

Wenn der Antrieb ueber die Kolben erfolgt, (Generator) kann statt der Schwungmasse der Anker zur Stromerzeugung untergebracht sein.

Da die Kolbenstange horizontal verlaeuft, koennte man sie zum Schwungrad hin abdichten und dadurch bei Pumpen und Kompressoren den Volumenstrom erhoehen.

Bei Waermekraftmaschinen und Verbrennungsmotoren haette ich jetzt eine Vorverdichtung.

Bei Verbrennungsmotoren koennten die Zylinder drehbar angeordnet werden, um das Kompressionsverhaeltnis auch waehrend des Betriebes zu veraendern.

Ein Basis-Steuerkopf kann durch Auswechseln der Laufbuchsen und Kolben so umgeruestet werden, dass er fuer unterschiedliche Nutzungen einsetzbar ist.

Ein Basis-Steuerkopf kann mit Einweg-Zylinder/Kolben oder Reserve-Zylinder/Kolben fuer toxische oder verderbliche Medien ausgeruestet werden.

Fuer lange Foerderstrecken von Oel oder Wasser koennte eine neuartige Rohrpumpe eingesetzt werden.

Von Vorteil sind auch neuartige nicht energetisch angetriebene Pumpen.
Zur Startseite Zurueck Weiter